Sprungnavigation


Archivnachricht

14.11.2016

1 Million Sterne in Nürnberg

Am 12. November wurde im Rahmen der bundesweiten Caritas-Solidaritätsaktion „Eine Million Sterne“ von vielen Menschen ein leuchtendes Zeichen für Toleranz gesetzt - erstmals auch in Nürnberg. Am Jakobsplatz erhellte ein weitläufiger Stern aus Kerzen die abendliche Altstadt. Passanten konnten weitere Kerzen hinzustellen und gute Wünsche für Asylbewerber formulieren. Für Aufmerksamkeit sorgte die Trommelgruppe des Caritas-Jugendhilfezentrums Schnaittach. Young­caritas informierte über die Arbeit der Caritas in Marokko und die Kath. Hochschulgemeinde präsentierte exemplarische Flucht- und Leidenswege junger Migranten. Währenddessen sorgten die eritreischen Bewohner des Kolpinghauses mit einem Gericht aus ihrer Heimat für das leibliche Wohl und motivierten
Menschen gemeinsam mit Mitgliedern des BDKJs zu einer kleinen Spende. Höhepunkt war das gemeinsame Lied „Aufstehen, aufeinander zugehen“ und das Entzünden der „1 Million“ im Zentrum des Sterns – zeitgleich mit 80 anderen Standorten. Teilnehmer und Passanten waren sich einig: eine gelungene Form, auf die Schicksale von Geflüchteten aufmerksam zu machen, die häufig unbeleuchtet bleiben.

© 2012 Caritas Nürnberg

Design by Logo Loenneberga

logo-caritas-nuernberg

drucken

nach oben