Sprungnavigation


Archivnachricht

05.10.2016

Indische Ordensfrauen im oberpfälzer Florenz

Eine schöne Tradition ist die alljährliche Wallfahrt der indischen Ordensfrauen, die sich neben dem wallen auch mit dem klösterlichen Leben in Bayern beschäftigt. Der Gottesdienst verbunden mit ein wenig Heimatkunde ist ein Dankeschön an die Nonnen aus Kerala für ihren caritativen Dienst, der die Weltkirche auszeichnet. Dieses Jahr führte der Weg in die wohl italienischste Stadt Bayerns, nach Regensburg. Nach einem Gottesdienst in der Basilika Unsere Liebe Frau, besser bekannt als „Alte Kapelle“, einer Führung durch den Dom und einem zünftigem Mittagessen brach die Gesellschaft Richtung Kloster Weltenburg auf. Die Schifffahrt durch den Donaudurchbruch bei Kelheim war ein weiterer Höhepunkt der Reise. Am Zielort Weltenburg schloss sich auch der Kreis zu unseren indischen Schwestern: iroschottische Mönche machten sich vor mehreren hundert Jahren auf nach Bayern, um dort Gottes Wort und damit auch Nächstenliebe zu leben und weiterzugeben. Für dieses vielfache Wirken tiefgläubiger Menschen über Epochen hinweg fällt uns nur ein bayrisch-fränkisches „Vergelt´s Gott“ ein.

© 2012 Caritas Nürnberg

Design by Logo Loenneberga

logo-caritas-nuernberg

drucken

nach oben