Sprungnavigation


Nachrichtenarchiv

18.05.2017

Zukunftsmusik für obdachlose Mütter und Kinder

„Nehmen Sie das Programm, falten Sie es und stecken Sie es sich in die Brieftasche! Nur so können Sie beweisen, dass Sie unsere jungen Stars schon damals gehört und gesehen haben - ganz am Anfang ihrer großen Karriere.“ So begrüßte Marco Steeger, Schauspieler und Sänger vom Nürnberger Staatstheater, am nachmittäglichen Muttertag das Publikum des Benefizkonzertes …

mehr

17.05.2017

Happy Pflege – 50. Internationaler Tag der Pflege

Am 50. Internationalen Tag der Pflege organisierte die Freie Wohlfahrtspflege im Bezirk Mittelfranken eine Infomeile in der Nürnberger Fußgängerzone. Die fünf Wohlfahrtsverbände gaben dort einen Einblick in ihren Altenhilfebereich und die vielfältigen Arbeitsmöglichkeiten des Berufsfeldes. Vom Rollstuhlparcours über die mobile Küche des Seniorenkochens bis hin zu …

mehr

16.05.2017

Ein Dürer für die Caritas

Ein schönes Geschenk im Marienmonat Mai erhielten die Bewohnerinnen und Bewohner des Jacobus-von Hauck-Stift: eine Kopie der Rosenkranzfestes von Albrecht Dürer. Das Bild, das den Grafiker damals auch als Maler berühmt machte, findet sich im Original in der Nationalgalerie Prag, allerdings in beschädigtem Zustand. Wolfgang Hengstler, ein Maler aus dem Raum Bonn, …

mehr

10.05.2017

Caritas kritisiert Reform der Jugendhilfe

Um die Rechte von Kindern und Jugendlichen zu stärken und um dem Gedanken der Inklusion Rechnung zu tragen, hat das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend im April 2017 einen Gesetzentwurf vorgelegt, dessen Inhalte in Fachkreisen jedoch auf enorme Kritik gestoßen sind. Der Caritasverband Nürnberg lud daraufhin u.a. den CSU-Abgeordneten Michael …

mehr

05.04.2017

„Ein bewegtes Jahr“ und 1000 Schritte für Charkiw

Im vergangenen Jahr beschäftigte sich die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Altenhilfe mit dem neuen Pflegestandard Mobilität im Rahmen des Projektes „Ein bewegtes Jahr“. Mit Witz und Esprit wurde das ernste Thema für die Mitarbeiterschaft aufbereitet: stand am Anfang der schweißtreibende Erste Altenhilfe-Bowling-Cup, waren gegen Ende des Projektes selbst die …

mehr

28.03.2017

Mir langt´s – ich geh Schaukeln!

Ob Jung oder Alt: Schaukeln macht einfach Spaß. Diese kleine Abwechslung können sich die Bewohnerinnen und Bewohner des Jacobus-von-Hauck-Stift nun bei gutem Wetter jederzeit gönnen. Zum Ende der Gartensaison im letzten Jahr wurde eine seniorengerechte Schaukel im weitläufigen Garten des Seniorenheimes installiert, die wohl mit den ersten warmen Tagen dieses Jahres …

mehr

13.03.2017

Warum braucht es die Kirche? – Caritas-Frühjahrssammlung

„Kirche soll in dieser Welt, die oft dunkel, verwirrend und Angst machend ist, einen Lichtblick vermitteln. Daher gehört zum Leben jeder Pfarrgemeinde das caritative Tun.“ Diesen Gedanken stellte Weihbischof Herwig Gössl in den Mittelpunkt der Eröffnung der Caritas-Sammlung für das Erzbistum Bamberg.In seiner Predigt in der Kirche St. Wolfgang in Nürnberg betonte …

mehr

01.03.2017

Winterlicher Wassersport zu Gunsten des Sommers

Immer wieder beindruckend ist das 24 Stunden Schwimmen des Nürnberger Bildungszentrums für Blinde und Sehbehinderte (BBS). Ein Mal im Jahr finden sich die Kinder und ihre Lehrer und Erzieher, Freunde der Einrichtung sowie motivierte Schwimmer zu dieser sportlichen Herausforderung ein und meistern eine Schwimmbahn nach der nächsten. Natürlich zum Spaß, aber auch zum …

mehr

28.02.2017

Menschliche Nähe kann heilen

Wie die Gesunden mit den Kranken umgehen, zeigt nach Worten von Erzbischof Schick die Menschlichkeit einer Gesellschaft. „Je mehr Gutes wir unseren kranken Angehörigen und Freunden tun, desto mehr wird unsere Gesellschaft von Menschlichkeit bestimmt“, sagte Schick mit Blick auf den Welttag der Kranken, der in der katholischen Kirche am Gedenktag „Unsere Liebe Frau in …

mehr

27.02.2017

Der „Chefarzt“ der Straßenambulanz überträgt seine Verantwortung

Seit 23 Jahren - quasi fast seit Gründung der Caritas-Straßenambulanz Franz von Assisi - engagierte sich Dr. med. Heribert Renner im Rahmen der Straßenambulanz für Obdachlose und Drogenabhängige in der Stadt Nürnberg. Die medizinische Versorgung und später auch die Substitutionsbehandlung konnten mit seiner Hilfe angeboten und ausgebaut werden. Alles begann ganz …

mehr

© 2012 Caritas Nürnberg

Design by Logo Loenneberga

logo-caritas-nuernberg

drucken

nach oben