Sprungnavigation


  • willibald-14
  • willibald-15
  • willibald-18
  • willibald-19
  • willibald-22

Tagespflege im Senioren- und Pflegezentrum St. Willibald

Gut betreut eigenständig bleiben

Viele ältere Menschen möchten trotz zunehmender Gebrechlichkeit in ihrer gewohnten Umgebung weiterleben. Die Tagespflege im Senioren- und Pflegezentrum St. Willibald bietet ihnen dafür Unterstützung. In wohnlicher Atmosphäre verbringen dort bis zu 16 Personen den Tag, um am Abend wieder zu Hause bei Lebenspartnern, Kindern oder Freunden zu sein.

Die Tagespflege unterstützt damit Menschen, die sich nicht mehr vollständig selbst versorgen können, Unterhaltung und Abwechslung suchen und sich eine selbständige Lebensführung erhalten wollen. Sie entlastet aber auch pflegende Angehörige oder ermöglicht es ihnen, eine berufliche Tätigkeit auszuüben.

Das Senioren- und Pflegezentrum St. Willibald liegt im Nürnberger Stadtteil Bauernfeind, in der Nähe des Messezentrums. Die U-Bahn-Station Bauernfeindstraße befindet sich in kurzer Gehentfernung. Aus Langwasser, der Gartenstadt bzw. der Kettelersiedlung und aus der Südstadt ist unser Haus besonders gut zu erreichen.

Die nähere Umgebung ist nur locker bebaut und von viel Grün bestimmt. Ausreichend Parkplätze sind vorhanden. Zu den Geschäften und Gaststätten der Siedlung ist es zu Fuß nicht weit. Das Senioren- und Pflegezentrum St. Willibald verfügt auch über eine schöne, seniorengerecht gestaltete Gartenanlage.

Ein großer Wohn- und Essbereich ist der Lebensmittelpunkt der Tagespflege. Daneben bietet ein Gruppen- und Therapieraum genügend Platz für gemeinsame Aktivitäten.
Ruhebedürftige können sich in einen separaten Ruheraum zurückziehen, der auch zur Durchführung medizinischer und pflegerischer Maßnahmen genutzt werden kann.

Ein eigener Garten mit Hochbeet bietet die Möglichkeit, Natur und Jahreszeiten zu erleben.

Für eine vielseitige und kurzweilige Tagesgestaltung ist gesorgt. Die Angebote der Sozialen Betreuung umfassen Gedächtnistraining, Gymnastik, spezielles Kraft- und Balancetraining für sturzgefährdete Bewohner, Gesellschaftsspiele, Singen oder kreatives Arbeiten. Für bettlägrige Bewohner besteht die Möglichkeit einer aktivierenden Einzelbetreuung.

Jahreszeitliche Feste, wöchentliche Musikdarbietungen und Ausflüge (z.B. in den Tiergarten oder die Altstadt, aufs Volksfest, an den Brombachsee oder in die Fränkische Schweiz) sorgen für Höhepunkte im Jahreslauf.

Angeleitet durch qualifizierte Mitarbeiter/innen gestalten die Besucher gemeinsam den Tagesablauf. Individuelle Interessen und Fähigkeiten, aber auch die Gewohnheiten eines langen Lebens werden dabei berücksichtigt. Die Gäste erfahren Gemeinschaft und erhalten ihre Fähigkeiten bzw. entdecken sie neu. Um die besonderen Bedürfnisse dementiell veränderter Menschen kümmern sich gerontopsychiatrisch weitergebildete Mitarbeiter/innen.

  • Erhaltung und Förderung von bestehenden lebens- und alltagspraktischen Fähigkeiten
  • Verbesserung der psychosozialen Kompetenz
  • Gedächtnistraining, Bewegungs- und Orientierungsübungen
  • Gruppenaktivitäten, z.B. Sitztanz, Ausflüge und Feste
  • Geistliche Fürsorge, Gottesdienst, persönliches Gespräch, Seelsorge
  • Gemeinsame Mahlzeiten, wie Frühstück, Mittagessen und Nachmittagskaffee
  • Maßnahmen der Grund- und Behandlungspflege
  • Vermittlung von Ergotherapie und Krankengymnastik auf ärztliche Verordnung
  • Friseur und Fußpflege während des Aufenthalts
  • Unterstützung pflegender Angehöriger durch Information und Beratung

Als Caritas-Haus messen wir dem religiösen Leben eine große Bedeutung zu. Die seelsorgerliche  Betreuung unserer Bewohner übernehmen die Geistlichen der katholischen Pfarrei St. Willibald und der  evangelischen Gemeinde St. Paul. In der Kapelle des Hauses finden regelmäßig Gottesdienste statt, zu denen Hilfebedürftige auch gerne begleitet werden.

Der Besuch ist an einzelnen, mehreren oder allen Wochentagen (außer Samstag) möglich. Sie können mit uns gerne einen "Probetag" vereinbaren.

Bei bestehender Pflegebedürftigkeit werden die Kosten größtenteils von der Pflegekasse übernommen. Die Finanzierung setzt sich aus verschiedenen Komponenten zusammen. Der Eigenanteil variiert dadurch von Gast zu Gast. Deshalb beraten wir Sie gerne bei Fragen zur Kostenübernahme und bei nötigen Antragstellungen.
Fahrdienste sind (auf Wunsch) von zu Hause zur Tagespflege und zurück möglich.

Haben Sie Fragen?

Wir helfen Ihnen gerne weiter – ein Anruf genügt! Oder kommen Sie doch einfach zu einer unverbindlichen Hausbesichtigung vorbei! Gerne mit Terminvereinbarung.

Tagespflege im Caritas-Senioren- und Pflegezentrum St. Willibald

Klenzestraße 6
90471 Nürnberg
Tel. 0911 / 81 88 141
Fax 0911 / 81 88 142
 tagespflege(at)caritas-nuernberg.de

Ihre Ansprechpartnerin:

Einrichtungsleiterin: Anita Krippner

Öffnungszeiten

Montag – Freitag: 9.00 – 12.00 Uhr, 14.00 – 16.00 Uhr

Sprechzeiten für Angehörige:

Mittwoch: 14.30 - 15.30 Uhr

MDK Prüfungsbericht (Pflegenote)

© 2012 Caritas Nürnberg

Design by Logo Loenneberga

logo-caritas-nuernberg

drucken

nach oben