Sprungnavigation


Aktuell

28.01.2019

Dudelsack, Harfe und Volkstanz – schottische Klänge in der Caritas-Straßenambulanz

Am Freitag, den 18. Januar erfreuten elf waschechte Schotten aus Nürnbergs Partnerstadt Glasgow rund 100 Obdachlose und sozial schlecht gestellte Menschen in der Straßenambulanz mit einem einstündigen Konzert. Nach einer kurzen Begrüßung durch den Leiter der Einrichtung, Roland Stubenvoll, legte die „Caulbums Ceilidh Band“ mit Dudelsack und Trommeln lautstark los und riss mit traditionellen Rhythmen gleich alle mit. Nach diesem schwungvollen Auftakt folgten ruhigere Töne mit gälischem Gesang, Flötenspiel und Harfenmusik. Als Höhepunkt des kleinen Konzerts gab dann noch ein junger Schotte einen traditionellen „Highland Dance“ zum Besten, der die Gäste besonders faszinierte. Mit tosendem Applaus und lächelnden Gesichtern verabschiedete das Publikum die Truppe aus dem Norden des vereinigten Königreichs.
Die Gruppe aus Glasgow war insgesamt zehn Tage in Nürnberg und gab einige Konzerte bei diversen offiziellen Empfängen mit Prominenz aus Politik und Kultur. Der Auftritt in der Straßenambulanz lag den schottischen Musikern jedoch sehr am Herzen, was auf ein Wiedersehen hoffen lässt.

© 2012 Caritas Nürnberg

Design by Logo Loenneberga

logo-caritas-nuernberg

drucken

nach oben