Sprungnavigation


09.04.2020

Azaleen gegen Corona-Blues

Viele Menschen sind direkt betroffen von dem strikten Besuchsverbot in den bayerischen Senioren- und Pflegeheimen. Vor allem an Ostern, eines der beiden großen Familienfeste im kirchlichen Festkalender, wird dies Vielen besonders schmerzlich bewusst. Mannigfaltige, kreative Wege wurden in den letzten Tagen schon gefunden, um den in ihren vier Wänden eingeschlossenen …

mehr

02.04.2020

Anti-Corona: Musikorgel trällert vor Caritas-Seniorenzentrum St. Willibald

So leer wie jetzt ist der Parkplatz vor dem Seniorenzentrum St. Willibald an einem Wochenende nie. Doch in Corona-Zeiten ist vieles anders. Der Nürnberger Schausteller Johannes Braun kann seinen großen Anhänger problemlos rangieren.

Das Frühlingsvolksfest fällt dieses Jahr aus. Daher haben die Mitglieder des Süddeutschen Schaustellerverbands beschlossen: "Wir …

mehr

31.03.2020

Neue Angebote: Videotelefonie und mobile "Tante Emma"

Unsere pflegebedürftigen Mitmenschen sind am meisten durch die Corona-Epidemie gefährdet, da Alter und Vorerkrankungen eine Genesung erheblich erschweren. Deshalb unterliegen alle stationären Pflegeeinrichtungen in Bayern einem Besuchsverbot, so auch die Seniorenheime der Caritas.

Uns liegt jedoch ein vertrautes und intensives Miteinander zwischen Bewohnern, …

mehr

20.03.2020

Besuchsverbot in den Senioren- und Pflegeheimen

Sehr geehrte Angehörige unserer Bewohner/innenauf Anordnung der Staatsregierung unterliegen seit 20. März 2020 alle stationären Pflegeeinrichtungen in Bayern einem Besuchsverbot. Ziel ist es damit die Ansteckungsgefahr für alte und kranke Menschen angesichts der fortschreitenden Corona-Pandemie zu reduzieren.Die Pflicht diese Anordnung umzusetzen, stellt uns jedoch …

mehr

29.05.2019

Gemeinsame Kundenbefragung in Nürnberger Pflegeheimen

In den Nürnberger Pflegeheimen bemühen sich die Pflegenden nach Kräften, den Bewohnerinnen und Bewohnern ein gutes Leben zu bieten. Auch wenn es nicht – wie im richtigen Leben eben – ohne Fehler und Mängel gehen kann, gibt es doch sehr viele positive Seiten der Pflege.

Um ein Stimmungsbild für Gesamt-Nürnberg zu erhalten gibt es im Juni 2019 eine gemeinsame …

mehr

05.07.2017

Spirituals und Psalmen auf Malayalam

Es ist eine besonderes Erlebnis: Wenn sich die indischen Ordensfrauen und Geistlichen auf Einladung der Nürnberger Kongregationen einmal im Jahr zu Namenstag des Nationalheiligen St. Thomas in Nürnberg versammeln und in Malayalam, der Landessprache Keralas, ihren eigenen Gottesdienst halten. Die Liturgie ist geprägt von Gesang und auch sonst ist vieles bunter und …

mehr

05.04.2017

„Ein bewegtes Jahr“ und 1000 Schritte für Charkiw

Im vergangenen Jahr beschäftigte sich die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Altenhilfe mit dem neuen Pflegestandard Mobilität im Rahmen des Projektes „Ein bewegtes Jahr“. Mit Witz und Esprit wurde das ernste Thema für die Mitarbeiterschaft aufbereitet: stand am Anfang der schweißtreibende Erste Altenhilfe-Bowling-Cup, waren gegen Ende des Projektes selbst die …

mehr

Das Senioren- und Pflegezentrum St. Willibald verfügt über eine fünfzigjährige Erfahrung in der Pflege betagter Menschen.
Die Einrichtung bietet stufenlose Unterstützung vom offenen Mittagstisch für Senioren über die Angebote der Tagespflege und der Kurzzeitpflege bis hin zur Betreuung dauerhaft im Haus lebender Pflegebedürftiger.
Ein Schwerpunkt des Hauses ist die Pflege an Demenz erkrankter Menschen. Daneben finden auch Senioren mit anderen Einschränkungen kompetente Unterstützung und ein wohnliches Umfeld mit qualitätvoller und behindertengerechter Ausstattung. Die individuellen Bedürfnisse der Bewohner/innen sowie die Gewohnheiten eines langen Lebens stehen im Mittelpunkt der Pflege in St. Willibald.
Als Einrichtung der Caritas orientieren wir uns am christlichen Menschenbild und sind der Botschaft Jesu verpflichtet. Neben der Sorge um den Leib messen wir deshalb den Bedürfnissen der Seele eine große Bedeutung zu.

Das Senioren- und Pflegezentrum St. Willibald liegt im Nürnberger Stadtteil Bauernfeind, in der Nähe des Messezentrums. Die U-Bahn-Station Bauernfeindstraße befindet sich in kurzer Gehentfernung. Aus Langwasser, der Gartenstadt bzw. der Kettelersiedlung und aus der Südstadt ist unser Haus besonders gut zu erreichen.

Die nähere Umgebung ist nur locker bebaut und von viel Grün bestimmt. Ausreichend Parkplätze sind vorhanden. Zu den Geschäften und Gaststätten der Siedlung ist es zu Fuß nicht weit. Das Senioren- und Pflegezentrum St. Willibald verfügt auch über eine schöne, seniorengerecht gestaltete Gartenanlage.

Um den ständig fortschreitenden pflegerisch-medizinischen Standards gerecht zu werden und um größtmöglichen Komfort zu bieten, hat der Caritasverband Nürnberg e.V.  einen Ersatzneubau für das ursprünglich 1957 eröffnete Altenheim St. Willibald errichtet. 

Seit der Gesamtfertigstellung Anfang 2010 bietet das Haus 78 Zimmer für ständige Bewohner sowie 24 Plätze für Menschen mit einem vorübergehenden Pflegebedarf (Kurzzeitpflege). Die Tagespflege des Caritasverbandes Nürnberg e.V., ehemals in der Mendelstraße gelegen, wurde in das Senioren-und Pflegezentrum integriert und bietet Betreuung für bis zu 16 Personen.

Für eine vielseitige und kurzweilige Tagesgestaltung ist gesorgt. Die Angebote der Sozialen Betreuung umfassen Gedächtnistraining, Gymnastik, spezielles Kraft- und Balancetraining für sturzgefährdete Bewohner, Gesellschaftsspiele, Singen oder kreatives Arbeiten. Für bettlägrige Bewohner besteht die Möglichkeit einer aktivierenden Einzelbetreuung.

Jahreszeitliche Feste, wöchentliche Musikdarbietungen und Ausflüge (z.B. in den Tiergarten oder die Altstadt, aufs Volksfest, an den Brombachsee oder in die Fränkische Schweiz) sorgen für Höhepunkte im Jahreslauf.

Ein Schwerpunkt unseres Hauses ist die Pflege an Demenz erkrankter Menschen. Die Individualität der Bewohner und eine menschenwürdige Betreuung stehen im Mittelpunkt der pflegerischen Versorgung in St. Willibald. Dies spiegelt sich auch im Leitbild und den Zielen der Einrichtung wieder. Um das Wohlbefinden der Heimbewohner sorgen sich ca. 60 gut ausgebildete Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Fürsorgliche Pflege und medizinische Betreuung sind an 365 Tagen rund um die Uhr gewährleistet. Die Betreuung durch den vertrauten Hausarzt ist jederzeit möglich.
Gerne übernimmt das Haus auch die pflegerische Versorgung im Rahmen der sogenannten Kurzzeitpflege.

Externe Dienstleistungen wie medizinische Fußpflege oder Friseur werden wöchentlich im Haus angeboten.

Ein reichhaltiger Speiseplan mit Menüwahl sorgt für eine ausgewogene Ernährung. In unserer hauseigenen Küche werden die Mahlzeiten seniorengerecht zubereitet. Die hauswirtschaftliche Versorgung ist am neuesten Stand der Hygiene-Standards ausgerichtet und berücksichtigt den gewohnten Tagesablauf der Bewohner.

Eine freundliche Angehörigenunterstützung und viele kleine Serviceleistungen runden das Angebot zum "Sich-Wohlfühlen" im Senioren- und Pflegezentrum St. Willibald ab. Gerne richten wir  zum Beispiel eine private Kaffeetafel anlässlich einer Familienfeier aus.

Seit dem Jahr 2001 hat die Einrichtung ein systematisches Qualitätsmanagement etabliert und ist zertifiziert nach DiCVQuM.
Die Einhaltung pflegerischer Expertenstandards und die regelmäßige Fort- und Weiterbildung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind für uns selbstverständlich.

Als Caritas-Haus messen wir dem religiösen Leben eine große Bedeutung zu. Die seelsorgerliche  Betreuung unserer Bewohner übernehmen die Geistlichen der katholischen Pfarrei St. Willibald und der  evangelischen Gemeinde St. Paul. In der Kapelle des Hauses finden regelmäßig Gottesdienste statt, zu denen Hilfebedürftige auch gerne begleitet werden.

Haben Sie Fragen?

Wir helfen Ihnen gerne weiter – ein Anruf genügt! Oder kommen Sie doch einfach zu einer unverbindlichen Hausbesichtigung vorbei! Gerne mit Terminvereinbarung.

Caritas-Senioren- und Pflegezentrum St. Willibald

Klenzestraße 6
90471 Nürnberg
Tel. 0911 / 81 88 10
Fax 0911 / 81 88 119
seniorenzentrum-st.willibald(at)caritas-nuernberg.de

Ihre Ansprechpartnerin:

Anita Krippner, Einrichtungsleiterin

undefined MDK Prüfbericht (Pflegenote)

Beauftragte für Medizinproduktesicherheit
nach §6 MPBetreibV

Simona Schwab
simona.schwab(at)caritas-nuernberg.de

© 2012 Caritas Nürnberg

Design by Logo Loenneberga

logo-caritas-nuernberg

drucken

nach oben