Sprungnavigation


  • berufsfachschule-altenpflege-01
  • berufsfachschule-altenpflege-02
  • berufsfachschule-altenpflege-03
  • berufsfachschule-altenpflege-04
  • berufsfachschule-altenpflege-05
  • berufsfachschule-altenpflege-06

Berufsfachschule für Altenpflege

02.08.2019

Pflegeprolol und andere Leckereien

Zur Abschlussfeier der diesjährigen Absolventen der Caritas-Berufsfachschule für Altenpflege im Stift St. Martin wurden zwar keine echten Medikamente, sondern nur Süßigkeiten verabreicht. Aber aufgrund der äußerst kreativ gestalteten Einladung war das „Pflegeprolol“ doch ein großes Thema an diesem Abend.
Jürgen Schnierstein aus dem Referat Seelsorge und christliches Profil dankte bei der kleinen Andacht zu Beginn den Absolventen dafür, dass sie sich für diesen Beruf entschieden haben. Sie geben pflegebedürftigen Menschen das Gefühl, ein neues Zuhause zu haben. Er legte ihnen außerdem nahe auch in Zukunft nicht nur auf das Wohl ihrer Anvertrauten zu achten, sondern auch immer ein Auge auf das eigene Wohl und die Gesundheit zu haben. Musikalisch wurde die Andacht von zwei Examinierten begleitet: Johannes Hörmann (Orgel, Cello) und Sabina Titze (Querflöte).
Anschließend sprachen Schulleiterin Martina Berendes und Caritasverband-Vorstand Bernhard Wacker zu den Altenpflegern, Lehrern und anderen Gästen. Berendes erwähnte den hohen Anteil der nicht deutsch-sprachigen Schüler zu Beginn der Ausbildung und die damit verbundenen Herausforderungen, die jedoch in den vergangenen drei Jahren mehr als gut gemeistert wurden. Dieser besonders freundliche und gut gelaunte Kurs habe nicht nur beim gemeinsamen Ausflug viel miteinander gelacht, so Berendes. Herr Wacker bezog sich in seiner unterhaltsamen Ansprache auf die Einladung der Absolventen, die wie eine Tabletten-Schachtel gestaltet und mit „Pflegeprolol“ – ambulant oder stationär anzuwenden – beschriftet war. Die eine oder andere Nebenwirkung – Kann bei Gebrauch beziehungsfördernd wirken! – wurde dabei auch nicht verschwiegen.
Bei der anschließenden Zeugnisvergabe der 14 examinierten Altenpflegerinnen und –pfleger wurden zwei junge Frauen besonders geehrt. Sie wurden aufgrund ihrer Bestnoten von 1,0 vom Bezirk Mittelfranken ausgezeichnet und erhielten neben einer Urkunde auch einen Geldpreis.
Wir gratulieren allen Absolventen zu ihrer tollen Leistung!

© 2012 Caritas Nürnberg

Design by Logo Loenneberga

logo-caritas-nuernberg

drucken

nach oben