Mal so richtig abhängen! Sommer-Zirkusprojekt im Stapf

Heftig ins Schwitzen sind sie geraten, die angehenden Artisten am Trapez, den Bällen und dem Vertikaltuch.

Zu Beginn der Sommerferien fand zum ersten Mal ein einwöchiges Zirkusprojekt im Kinder- und Jugendhaus Stapf statt. Es wurde ein voller Erfolg: 32 Kinder aus dem Hort, der Heilpädagogischen Tagesstätte und den Wohngruppen präsentierten sich dem begeisterten Publikum in ihrer Abschluss-Show. Eine Woche lang hatten sie sich darauf mit professionellen Zirkuspädagoginnen vorbereitet, der Weg dahin war mehr als aufregend.

Fünf Tage voller emotionaler Höhen und gelegentlichen Tiefpunkten – lehrreich und lernreich war es auf jeden Fall. Auf dem Programm standen Jonglage und jede Menge Akrobatik unter anderem am Trapez, am Vertikaltuch oder auch auf den Bällen. Mut, Ausdauer, Kooperationsgeist, Selbstwertgefühl und vieles mehr wurden spielerisch erlebt und trainiert. Jeden Abend berichteten die Kids stolz von ihren täglichen Herausforderungen, was sie „Neues gelernt“ hatten.

Den Zirkusprofis von „Luftsprung“ und den mitwirkenden Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern danken wir für das Engagement in dieser intensiven, tollen Woche. Dankeschön auch der Sparkasse Nürnberg sowie allen Teilnehmenden des Benefizkickerturniers des Freundes- und Förderkreis Stapf für die finanzielle Unterstützung!

Alle hoffen, dass es bald wieder heißen wird: was für ein Zirkus ist in diesem Stapf!