Parish Perunnal: das Patronatsfest der Thomaschristen in Nürnberg

In der syro-malabarischen Kirche in Kerala, Indien, ist das Patronatsfest des Heiligen Thomas ein wichtiger Feiertag. Dieses Jahr jährt sich das Martyrium des Apostel Indiens zum 1950. Mal.

Monsignore Kiliroor, seine priesterlichen Mitbrüder sowie fast alle indischen Ordensfrauen der Erzdiözese Bamberg folgten gerne der Einladung der Nürnberger Caritas und der CMC-Schwestern, diesen Festtag gemeinsam im Jacobus-von-Hauck-Stift mit einem Gottesdienst und einer anschließenden Agape zu feiern.

Unter einem weiß-blauen Himmel fand eine Messe nach syro-malabarischen Ritus sowie mit Gebeten und Liedern in der Landesprache Malayalam statt. Unter die über 80 Ordensfrauen und Priester aus Südindien mischten sich auch Nürnberger Ordensleute und Geistliche sowie der Ordensreferent des Erzbistums, Weihbischof Herwig Gössl, unter die Festgäste. Im Garten des Seniorenheimes fand der Abend bei einem köstlichen, selbstgekochten Spezialitäten-Buffet und erfrischenden Getränken seinen sommerlichen Ausklang.