Urbane Überlebenskünstler auf dem Bauernhof – Sommerausflug des Domus

Im Rahmen der sozial-pädagogischen Arbeit im Betreuten Wohnen für Obdachlose mit psychischer Erkrankung geht es raus auf das Land.

Sommerzeit ist Reisezeit – nicht nur Familien mit Kindern, sondern auch die Bewohner des Domus zieht es dann raus aus der heißen Stadt. Für die wohnungslosen Männer, die sich eine Auszeit oder gar Urlaub normalerweise nicht leisten können, ist der alljährliche Ausflug ins Nürnberger Umland immer ein Ereignis. Dieses Mal ging der Bus nach Bad Windsheim ins Fränkische Freilandmuseum. Durch das weitläufige Gelände und die Aufteilung hat man dort das Gefühl, man wandert von einem fränkischen Dorf zum Nächsten, quasi Franken im Schnelldurchlauf.

Allen Beteiligten, der Gemeinschaft im Domus, hat die gemeinsame Unternehmung gutgetan. Gut gebräunt und mit neuen Eindrücken versorgt sehnt sich dennoch schon so mancher bereits nach dem nächsten Ausflug.